Gemeinsam da durch!

Liebe Mitglieder, liebe Freunde!

Auf Anordnung des Landes bleibt das a3sports Gesundheitszentrum wegen der Corona-Pandemie geschlossen. Wir unterstützen und übererfüllen jegliche Maßnahmen zur Eindämmung der Pandemie. 80% von Ihnen trainieren mit einem medizinischen Hintergrund in einer absolut sicheren Umgebung unter Einhaltung unseres umfassenden Hygienekonzeptes.

Nein, Verständnis haben wir für die Schließung nicht aber das darf nicht Ihr Problem sein. Sie können sich auf 100%ige Transparenz und Kundenorientierung verlassen, so wie Sie das von uns gewohnt sind.

Wir sind einmal mehr auf Ihre Unterstützung angewiesen genauso wie wir von unserer Seite jeden unterstützen möchten, der unter der aktuellen Situation körperlich oder finanziell leidet.

Wir kommen regelmäßig mit Informationen via E-Mail und/oder WhatsApp auf Sie zu. Bitte informieren Sie uns hier, falls Sie neue Kontaktdaten haben oder keine Mails von uns erhalten!

Unser Versprechen: Wir halten Sie in Bewegung, wenn Sie uns die Chance geben nach dem Lockdown wieder für Sie persönlich da zu sein. Auch zum Thema Beiträge haben wir bereits Lösungen für Sie vorbereitet und an Sie versendet. Herzlichen Dank für Ihre Treue!

Stark bleiben & zusammenhalten!
Ihr a3sports Gesundheitsteam

News

Schlank essen durch den Sommer – Teil 3

3

Schlank essen durch den Sommer

Dritter und letzter Teil der Schlank-Serie

Finden Sie hier die Essensregeln, die wirklich satt und schlank machen!
Ich liefere Ihnen auch gleich eine passende Einkaufliste für eine ganze Woche!
Erfahren Sie in diesem letzten Teil weitere wertvolle Ernährungstipps, um schlank zu werden/bleiben!

Kleine Änderungen in der Auswahl der Speisen

Ist Ihnen schon aufgefallen, dass natürliche Lebensmittel entweder fett- und eiweißreich (Nüsse, Fleisch, Fisch) oder kohlenhydratreich (Getreide, Reis oder Kartoffeln) sind?
Eine Ausnahme bilden die Hülsenfrüchte (Linsen, Erbsen, Erdnüsse und Bohnen). Da kombiniert die Natur Eiweiße mit Kohlenhydraten.

Was in unserer Entwicklungsgeschichte nicht vorhergesehen war, ist die Kombination Kohlenhydrate mit Fett, z. B. Schokolade, Chips, Flips, Kekse, Kuchen und auch Pommes, Bratkartoffeln, Kroketten, Nudeln mit Käse-Sahnesoße, Kartoffeln in Mehlsoße oder Brot mit Salami, Mettwurst, Teewurst oder Käse.

Das sind alltägliche Lebensmittelkombinationen, die bei zu geringer sportlicher Aktivität den Bauchäquator über die magische Wohlfühlgrenze steigen lassen.

Diese schlanken Essensregeln gelten ab heute um ihren Schweinehund zu überwinden!

  • Vermeiden Sie die Kalorienzufuhr aus Getränken! Trinken Sie Wasser, Wasser mit eingelegten Obststücken oder ungesüßter Kräuter- und Früchtetee. Gerne auch mit Ingwer und/oder Zitrone. Besonders wichtig bei Hitze und Sommer!
  • Esse Sie täglich drei Mahlzeiten!
  • Keine Zwischenmahlzeiten!
  • Ihr Speck muss weg, also essen Sie ab heute weniger Kohlenhydrate. Maximal eine bewusst gewählte Kohlenhydratmahlzeit zum Frühstück oder mittags reicht aus!
  • Essen Sie täglich 5 Portionen von Gemüse, Salat, Pilze und Obst. 3 Portionen davon aus Gemüse, Salat, Pilze und maximal 2 Portionen davon Obst. Eine Portion passt in Ihre Hand!
  • Essen Sie sich bei jeder Mahlzeit satt – und zwar mit einer große Portion Eiweiß!
  • Genießen Sie zu jeder Mahlzeit gesundes Fett!
  • Kaufen Sie bevorzugt gesunde und natürliche Lebensmittel ein (siehe Einkaufsliste)!

Hier die schlanke Einkaufsliste für Ihre Grundausstattung!

Kreuzen Sie an, ob Sie auch alles zuhause haben.
Mit diesen Lebensmitteln kommen Sie eine Woche über die Runden.

  • Frisches Gemüse: z.B. Rohkost, z. B. Tomaten, Gurken, Salat ab 1.400 Gramm oder Tiefkühlgemüse: mindestens 2 Packungen
  • Gemüse aus dem Glas: 2 Gläser z.B. Gewürzgurke, Rote Bete etc.
  • Obst (frisch): ca. 1.400 Gramm oder Tiefkühlobst: mind. 2 Packungen
  • Pilze (frisch): ca. 300 Gramm oder Tiefkühlpilze: 1 Packung
  • Rotes Fleisch (frisch vom Metzger Ihres Vertrauens): zirka 150-200 Gramm pro Tag (ca. 3x pro Woche)
  • Fisch (frisch): ca. 150-200 Gramm pro Tag (ca. 2x pro Woche) oder Tiefkühlfisch: ca. 3 Packungen
  • Meeresfrüchte (frisch): ca. 150-200 Gramm pro Tag oder Tiefkühlprodukte: ca. 1 Packung
  • Eier, mindestens 6 Stück
  • Tofu, 1 Packung, natur oder mit “Geschmack”: z.B. Mandel-Nuss, Bärlauch etc.
  • Hülsenfrüchte (frisch): ca. 150-300 Gramm pro Tag
  • Erbsen und Bohnen aus der Tiefkühltruhe: mind. 1 Packung
  • Fettarmer Aufschnitt: 3-4 Packungen á 200 Gramm
  • Hüttenkäse, Harzer Rolle: 2 Becher bzw. Rollen á 200 Gramm
  • Käse mit 45 % F.i.Tr.: 1 Packungen á 200 Gramm
  • Milch und Milchprodukte (natur): 4 Packungen á 150 Gramm
  • Nüsse und Kerne: 1 Packung á 150-200 Gramm
  • Oliven-, Raps-, Walnussöl jeweils eine Flasche
  • Sonstiges: Pfeffer, Salz, Senf, Curry, Oregano, Basilikum, Thymian, Schnittlauch, Petersilie, Rosmarin, Estragon und Gemüsebrühe

Achtung:
Die Liste kann für Sie abweichen.
Nutzen Sie die Jahreszeiten um frischesSaisongemüse zu bevorzugen.
Beachten Sie u. a. ihre möglichen Unverträglichkeiten, Allergien, etc.

Erfahren Sie mehr über Ernährung im Video zum Trainings-ABC!

Auf einen schlanken Sommer!
Ihr Diplom-Ernährungstrainer Christian K. Scherer

P.S.: Lesen Sie auch Teil 1 und Teil 2 der Serie Schlank essen durch den Sommer!

Kontaktieren Sie uns bei Fragen zum Thema Schlank!

Hinterlassen Sie Ihre Antwort


Weitere Informationen zum Datenschutz und dem Umgang mit personenbezogenen Daten entnehmen Sie bitte unserer Datenschutzerklärung.